Das kuenstlerische Bewusstsein und seine Gestaltung in James Joyces «A Portrait of the Artist as a Young Man» und «Ulysses»

Das kuenstlerische Bewusstsein und seine Gestaltung in James Joyces «A Portrait of the Artist as a Young Man» und «Ulysses» «A Portrait of the Artist as a Young Man» und «Ulysses» MULTHAUP, Uwe

Joyce definiert Kunst in einer ideologischen Welt als ein Mittel zur Selbstverwirklichung. Die Identitätssuche führt ihn zum hermeneutischen Begriff von Wahrheit. Sprache, Religion und Vaterland werden als Traditionsmächte gezeigt, die nur ein wirkungsgeschichtliches Bewusstsein kritisch aufzuheben vermag. Der Künstler ist gleichzeitig Luzifer und Christus: nur die Rebellion gegen die Autorität bringt Erkenntnis, die rechtgläubige Gemeinde aber steinigt die Propheten. Die Wahrheit ist relativ, entwicklungsgeschichtlich bestimmt. Die Form der Romane spiegelt den hermeneutischen Zirkel. Parallelen zu Nietzsches «Geburt der Tragödie».
€45,95
  Zet op verlanglijst

Specificaties

ISBN
9783261010247
Uitgever
Peter Lang International Academic Publishers
Druk
1e
Datum
01-01-1973
Taal
Duits
Bladzijden
253 pp.
Bindwijze
Paperback
Genre
Taalwetenschap

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

5 redenen om dit boek bij ons te kopen

  • Gratis verzending vanaf € 20,-
  • Advies per telefoon
  • Bestellen zonder registratie of login
  • Per fiets bezorgd, indien mogelijk
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling

pro-mbooks1 : athenaeum