ZRG Romanistische Abteilung 129. Band (2012)

ZRG Romanistische Abteilung 129. Band (2012) THÜR, Gerhard ; Schermaier, Martin Josef ; Kaiser, Wolfgang

Der Aufsatz- und Miszellenteil von Band 129 der Romanistischen Abteilung der Zeitschrift für Rechtsgeschichte wird durch die umfangreiche Edition der Lex Romana Visigothorum in der Überlieferung der Epitome des Codex Sankt Gallen 731 durch Detlef Liebs eröffnet. Drei Studien zu den Novellen Iustinians von Wolfgang Kaiser behandeln aufbauend die Zweisprachigkeit reichsweiter Novellen, die Initia lateinischer Novellen im Breviarium novellarum des Theodorus (gemeinsam mit Stylianus Chronopoulos) und Unterschiede zwischen griechischen und lateinischen Ausfertigungen am Beispiel des Gesetzes vom 15. Juni 535 über Darlehen an Bauern. Jochen Otto setzt seine Analyse der Briefe C. F. v. Savignys auf dem Weg nach Berlin, 1804 bis 1810, fort. Zwei Beiträge stammen von A. J. B. Sirks: Das Dotalprivileg in den deutschen Gebieten im 19. Jahrhundert und The Purpose of the Lex Fufia Caninia. Weitere Aufsätze: Christoph Ebner: Die Konzeption der Arenastrafen im römischen Strafrecht; David Julius Kästle: "Die größte Stütze" - Zur Gesetzesargumentation in der attischen Gerichtsrede; Dieter Nörr: Der Kaiser und sein Interpret, MAMA IX p. XXXVI sq.: Dossier über den ager Aezanensis Iovi dicatus; Eric Pool: Die Erbschaftsersitzung in Gai. 2,54 und Theo Mayer-Malys Thesen zum Ursprung der usucapio; Philipp Scheibelreiter: Das depositum in Plautus' Bacchides: Zu einer frühen Quelle für die offene Verwahrung; Margherita Scognamiglio: Die Zulässigkeit der Analogie im Strafrecht der späten Republik und des Prinzipats; Veronika Wankerl: Der Kaiser als Richter: Überlegungen zu D. 4,2,13 / D. 48,7,7 (Call. 5 de cogn.), Markus Wimmer: Das Kaufmodell bei der datio in solutum und seine Folgen im modernen Recht. Enthaltene Miszellen sind: Rainer Jakobi: Zum Advokatengesetz Kaiser Julians; Claudia Lydorf: Die Abgrenzung zwischen Leihe und Prekarium in der Gl. simile zu D. 43,26,1,3; Johannes Platschek: Zum Aufbau von D. 45,1,83,5: Notiz "aus Anlass einer Kontroverse"; Martin Zimmermann: Die Haftung des Reeders mit der actio exercitoria, Ein Beitrag zur ökonomischen Analyse des römischen Rechts Der Literaturteil setzt sich in Besprechungen, Anzeigen und Eingelangten Schriften und Neuerscheinungen ausführlich mit dem einschlägigen Buchmarkt in sechs Sprachen auseinander. Nachrufe gelten: Juan de Churruca 27.01.1923-27.10.2011 (von Andreas Wacke), Joachim Ermann 5.3.1955-31.5.2011 (von Thomas Rüfner), P. W. Pestman 28.4.1933-14.5.2010 (von Hans-Albert Rupprecht) und Alan Rodger 18 September 1944-26 June 2011 (von David Johnston). Der gehaltvolle Band wird durch das aktuelle Quellenverzeichnis (S. 1017-1052) und englische Abstracts erschlossen.
€420,25

Levertijd: 5 tot 10 werkdagen.

Specificaties

ISBN
9783205788836
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Datum
01-01-2012
Taal
Duits
Bladzijden
1058 pp.
Bindwijze
Paperback
Genre
Recht

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

Koop dit boek bij Athenaeum

  • Gratis verzending vanaf € 20,-.
  • Het Boekenweekgeschenk cadeau boven € 15,-.
  • Bestellen zonder registratie of login.
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling.

PostNL verzorgt de thuisbezorging voor de Athenaeum Boekhandels Je kunt met iDeal betalen bij de Athenaeum Boekhandels.

MINDBOOKSATH : athenaeum