Die Catharinenburg

Die Catharinenburg Residenz des Pfalzgrafen Johann Casimir von Zweibrücken. Ein Bau der Zeitenwende 1619-1622 CHÂTELET-LANGE, Liliane

Zwischen 1619 und 1622 erbaute sich der Pfalzgraf Johann Casimir von Pfalz-Zweibrücken die Catharinenburg an der nördlichen Grenze des Elsaß als Residenz eines neuzugründenden Territoriums. Die anspruchsvolle Anlage erklärt sich aus dem Bestreben des Bauherrn, seiner Gemahlin, der Schwester der schwedischen Königs Gustav Adolf, ein standesgemäßes Haus zu bieten, wobei der weitgereiste und weltläufige Fürst die Rolle des planenden und ausführenden Architekten übernahm. Die architektonische Gestalt wurde eine Synthese aus älterer deutscher Tradition und neuesten französischen Baugedanken der Zeit Heinrichs IV., womit sie den letzten zeitgenössischen Bau im Reich, das Schloss Aschaffenburg, an Modernität übertraf und Formen antizipierte, die erst Ende des Jahrhunderts wieder aufgegriffen wurden. Um 1750 vollständig abgetragen, lässt sich die Catharinenburg, ebenso wie ihre sehr unterschiedlichen Vorentwürfe durch eine wohl einmalig reiche Sammlung von Hunderten von Bauzeichnungen und Bauanweisungen von der Hand des Bauherrn fast vollständig rekonstruieren.
€50,95

Levertijd: 5 tot 10 werkdagen.

Specificaties

ISBN
9783799545129
Uitgever
Isd
Druk
1e
Datum
01-01-2000
Taal
Duits
Bladzijden
240 pp.
Bindwijze
Hardcover
Genre
Middeleeuwen

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

Koop uw boeken bij Athenaeum

  • Gratis verzending vanaf € 20,- (in de algemene webwinkel, binnen Nederland).
  • Bestellen zonder registratie of login.
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling.
MINDBOOKSATH : athenaeum