Strukturen und Schauplatze der Gestik

Strukturen und Schauplatze der Gestik Gebarden und ihre Handlungsorte in der Malerei des ausgehenden Mittelalters Florens Deuchler

Zum Überleben sind Sterbliche gezwungen, sich zu bewegen und tätig zu werden. Um diesen Willen samt dahinter verborgenen Absichten den Mitmenschen, Gottheiten und Tieren - seit der Antike - kund zu tun und verständlich zu machen, bedienen sie sich neben Worten ebenso vieler Zeichen und Körperrhythmen. Die Notate zu den Grundlagen und den Strukturen der Gestik untersuchen den kulturgeschichtlichen Zusammenhang und gehen dabei von spätmittelalterlichen Darstellungen zwischenmenschlicher Gestik und ihrer Schauplätze aus; als historische Gelenk- und Anlegestellen dienen der Ingeborgpsalter (um 1200), der Codex Manesse (um 1300) und die Wandmalereien in der Torre Aquila zu Trient (um 1400).
€50,95

Levertijd: 5 tot 10 werkdagen.

Specificaties

ISBN
9783110318142
Uitgever
De Gruyter
Druk
1e
Datum
01-01-2014
Taal
Duits
Bladzijden
300 pp.
Bindwijze
Hardcover
Genre
Kunst

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

Koop dit boek bij Athenaeum

  • Gratis verzending vanaf € 20,-.
  • Bestellen zonder registratie of login.
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling.

pro-mbooks1 : athenaeum