Mythos und Geschichtsoptimismus in Thomas Manns Joseph-Romanen

Mythos und Geschichtsoptimismus in Thomas Manns Joseph-Romanen HUGHES, Kenneth

Die Arbeit untersucht die Stellung des Romans in Thomas Manns intellektueller Entwicklung. Manns Rezeption von Lessing, Goethe und Freud führt zu seinem Geschichtsoptimismus: die Anspielungen auf mystische und historische Gestalten im Roman sind nicht bloss Dekoration, vielmehr bilden sie eine Reihe von Figuren, von Tammuz zu Roosevelt, durch deren Beispiel die Menschheit erzogen werden soll. So erscheinen Josephs Erziehung und Wirkung als symbolisch für den Menschen überhaupt. Das Symbol geht über das Symbolisierte jedoch insofern hinaus, als die harmonische Reife auf historischer Ebene, die Josephs persönlicher entspricht, erst im demokratischen Humanismus der Zukunft realisierbar ist.

Specificaties

ISBN
9783261015372
Uitgever
Peter Lang International Academic Publishers
Druk
1e
Datum
01-01-1975
Taal
Duits
Bladzijden
116 pp.
Bindwijze
Paperback
Genre
Taalwetenschap

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

5 redenen om dit boek bij ons te kopen

  • Gratis verzending vanaf € 20,-
  • Advies per telefoon
  • Bestellen zonder registratie of login
  • Per fiets bezorgd, indien mogelijk
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling

pro-mbooks1 : athenaeum