Medienphilosophie

Medienphilosophie KONITZER, Werner

Werner Konitzer zeigt, dass und wie die Entwicklung der Aufzeichnungs- und Übertragungstechniken die Bedingungen für Verständlichkeit und Erklärbarkeit (und damit Tradierbarkeit) einer Reihe von philosophischen Begriffen bereitstellt, ohne die Neufassung des Verhältnisses von Sprache, Bewusstsein und Kommunikation, die für die Philosophie des vergangenen Jahrhunderts charakteristisch ist, nicht möglich gewesen wäre.

Das gilt für den Begriff der Verwendung bzw. des Gebrauchs sprachlicher Ausdrücke, wie er durch Wittgenstein eingeführt wurde, aber auch für den Begriff Kommunikation, der für die Soziologie Luhmanns grundlegend ist. Damit wird an verschiedenen Beispielen vorgeführt, worin die Aufgaben und Möglichkeiten von Medienphilosophie bestehen: in einer phänomenologischen Beschreibung von technischen Medien und ihrem Verhältnis zur Sprache als grundlegender und nicht zu umgehender Form der Welterschließung.
€65,95

Levertijd: 5 tot 10 werkdagen.

Specificaties

ISBN
9783770542864
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Datum
01-01-2006
Taal
Duits
Bladzijden
378 pp.
Bindwijze
Paperback
Genre
Communicatiewetensch

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

Koop uw boeken bij Athenaeum

  • Gratis verzending vanaf € 20,- (in de algemene webwinkel, binnen Nederland).
  • Bestellen zonder registratie of login.
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling.
MINDBOOKSATH : athenaeum