Das Gesetz im Alten und Neuen Testament

Das Gesetz im Alten und Neuen Testament LIMBECK, Meinrad

Die Bewertung des alttestamentlichen Gesetzes hat innerhalb der christlichen Theologie, dank der exegetischen Forschung seit Anfang der 70er-Jahre, einen erstaunlichen Wandel durchlaufen. Das Gesetz spielte in der jüdischen Frömmigkeit nicht die verhängnisvolle Rolle, wie sie bislang christlicherseits angenommen worden war. Welch positive Bedeutung hatte dann aber das Gesetz im Leben des alten Israel und im Leben der Zeitgenossen Jesu? Und weshalb konnte das Gesetz dennoch zu einem der zentralen Streitpunkte zwischen dem Judentum und dem entstehenden Christentum werden? Um diese Frage beantworten zu können, wird hier erstmals umfassend gezeigt, welche Funktion das Gesetz im Verlauf der biblischen Geschichte hatte (angefangen beim Bundesbuch als dem frühesten Gesetzeswerk Israel bis hin zum Matthäusevangelium, das sich intensiv mit der Funktion des Gesetzes auseinandersetzt). Dabei wird klar, dass es im Streit um das Gesetz letztlich nie um Gehorsam oder Ungehorsam des Menschen ging, sondern um das Gottesbild, das dem jeweiligen Gesetz mit seinen Weisungen und Geboten, Satzungen und Rechtsentscheiden zugrunde liegt und damit das Denken und Handeln des Menschen prägt. Jedes Gesetz ist auf sein Gottes- bzw. Sinnverständnis zu befragen. Die hier gefundenen Antworten könnten auch heute für die kirchliche und weltliche Gesetzgebung und Rechtsprechung als auch für die Pädadgogik eine nicht zu unterschätzende Bedeutung haben.
€70,95

Levertijd: 5 tot 10 werkdagen.

Specificaties

ISBN
9783534200351
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Datum
01-01-2009
Taal
Duits
Bindwijze
Paperback
Genre
Religie

Delen op

Meer op Athenaeum.nl over boeken

Koop uw boeken bij Athenaeum

  • Gratis verzending vanaf € 20,- (in de algemene webwinkel, binnen Nederland).
  • Bestellen zonder registratie of login.
  • Vertrouwde service, veilige afhandeling.
MINDBOOKSATH : athenaeum